top of page

Ein Blick auf KI im PHOTO+MEDIENFORUM

In einer Welt, die von technologischen Fortschritten und Innovationen geprägt ist, hat die Künstliche Intelligenz (KI) in der vergangenen Zeit für große Schlagzeilen gesorgt. Besonders in der Foto- und Medienbranche wird deutlich, wie KI unser Arbeitsweisen verändert. Auf einmal ist es möglich durch einfache Texteingaben, binnen von Sekunden, täuschend echte

Bilder zu erstellen.

Da sich das PHOTO+MEDIENFORUM als Aus-und Weiterbildungsstätte am Puls der Zeit bewegt und die angehenden Fotografenmeister und Fotografenmeisterinnen bestmöglich auf die Zukunft vorbereitet werden sollen, durfte dieses Thema natürlich nicht fehlen.



Zusammen mit der Ausbilderin Lisa Harms tauchten die gelernten Fotografen und Fotografinnen in die Welt der Text- und Bildgeneratoren ein.Nach einer theoretischen Einführung in die grundlegende Entwicklung und die Arbeitsweise hinter der KI, ging es in die Praxis.Unter Anleitung wurden die Kursteilnehmenden in den Umgang mit verschiedenen Programmen eingeführt. Sie lernten, wie man einen Prompt bestmöglichst definiert, um darüber beeindruckende Bilder zu generieren - die sowohl sehr kreativ, abstrakt- künstlerisch oder auch fotorealistisch sein konnten.


Während des Workshops wurde deutlich, dass die KI nicht nur eine innovative Technologie ist, die ganz neue kreative Horizonte eröffnet und damit als Quelle der Inspiration genutzt werden kann - sondern auch durch menschliche Intelligenz beeinflusst und geprüft werden muss. Deswegen standen neben auch kritische Auseinandersetzungen mit KI-Bildern auf der Tagesordnung, nachdem viel über die eigenen Ergebnisse gelacht und gestaunt wurde.


Abschließend lässt sich sagen, dass Künstliche Intelligenz eine unaufhaltsame Kraft in der Foto- und Medienbranche darstellt. Der Workshop im PHOTO+MEDIENFORUM war ein wichtiger Schritt, um den Teilnehmenden einen ersten Einblick in die Möglichkeiten der KI zu gewähren. Es bleibt spannend zu beobachten, wie sich diese Technologie weiterentwickeln wird und welche neuen kreativen Wege sich dadurch eröffnen.



Bilder von: Lisa Harms

Commentaires


bottom of page